Mittwoch, 16. Dezember 2015

Birkenreisig ...

Birkenreisig ...


Hallo Ihr Lieben , 

als ich gestern zur Nachmittagsrunde mit dem Lieblingshund aufbrach begann es bereits zu dämmern. So bin ich noch ein Stück ins Feld gelaufen und da es mir dort doch zu dunkel wurde, noch eine Runde durch unser Dörfchen ...

Am Ortsausgang steht eine Reihe von Birken,
die kahlen Zweige hingen in Kaskaden hinab ...

... und schwupps, hatte Frau Lieblingslandleben das dringende Bedürfnis diese feinen Zweige für weitere Weihnachtsdeko mitzunehmen. Und nun ??? Die Bäume sind recht hoch und Frau Lieblingslandleben nur 160 cm klein :-(((. Also schnell nach Hause:

Ich: Ich würde ja so gerne noch einige Kränze aus Birkenreisig binden. Haben wir eigentlich noch diesen Teleskopschneider ???

Lieblingsgatte: Nein, das war so ein Billigteil aus dem A... oder L... und kaputt gegangen.

Ich: Die Zweige hängen aber so hoch , dass ich sie nicht erreichen kann...

Lieblingsgatte:        Wann ? 

Ich:                     Dackelblick ...

Lieblingsgatte:        Ja, ja, blöde Frage ...

Runter vom Sofa, Hocker geschnappt und losgezogen, um die begehrten Zweige nach Hause zu schleppen - es war mittlerweile bereits richtig dunkel, so dass uns hoffentlich nicht all zu viele Dorfbewohner beobachtet haben ...


Da war ich doch gestern wieder heilfroh über die Größe unserer Deele. Vor dem Treppenpodest wurden die Zweige ausgebreitet, Kissen, Gartenschere und ein Gläschen Rotwein herbeigeholt und dann sollte es losgehen mit dem Flechtwerk...

   

  ... aber ich musste noch ein zweites Mal um die Zweige kämpfen, denn Kater Freddy hatte es sich erst einmal darauf bequem gemacht. Beobachtet vom Lieblingshund ...


Naja, dann nehmen wir erstmal ein Schlückchen Wein ...



Nach einer kleinen Kuschelrunde mit Emil konnte ich dann endlich ans Werk gehen ...


 die Haustür hat ein weihnachtliches Kleid bekommen ...





Die Badezimmertüre ebenfalls ...





Im Obergeschoss ist noch ein filigraner Adventskranz eingezogen ...









Zwei weitere Kränze sind noch entstanden, die im Außenbereich dekoriert werden sollen, aber soweit bin ich noch nicht gekommen ...

... ach ja und Herr Platzhirsch hat auch noch ein Halskleid bekommen ...



Ich habe mir fest vorgenommen , zum Wochenende einige Bleche Plätzchen zu backen - habe ja bei lieben Andrea das tolle Backbuch gewonnen, aber davon bald mehr ...


Ich wünsche Euch noch eine wundervolle Woche ...



e Viele Lieblingslandgrüße von Petra f


heute mal mit dabei : mittwochs mag ich
    Wei
            

Kommentare:

  1. Liebe Petra!
    Hi hi ich muss gerade schmunzeln, denn genauso geht es mir auch immer wenn ich was Werkle. Da sind auch immer Hund und Kater live dabei bzw. mittendrin :-)
    Aber der Kampf um die Zweige hat sich sehr gelohnt, denn du hast daraus so unendlich hinreißende Dinge gezaubert. Es sieht alles ganz toll aus und macht dein Zuhause richtig weihnachtlich stimmungsvoll.
    Ganz liebe Adventsgrüße! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    ja so ist das mit unseren Wünschen.
    Wenn wir etwas unbedingt "brauchen", gibt es kein aufhalten.
    Hübsche, so natürliche Dekorationen sind daraus entstanden.
    Das passt so gut zu eurem tollen Haus.
    Sieht total gemütlich aus, wenn die Tiere so dabei sind.
    Um mich herum sind immer die Kinder: "Mama, was machst du schon wieder?"
    So ist es schön.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    Ach was musste ich lachen :-), herrlich, Dein Kater liegt genau wie meiner immer mittendrin oder drauf. Komisch oder ? Warum machen die das? Unserer ist doch ein Freigänger, er kennt doch Äste !?!
    Deinen filigranen Adventskranz hätte ich Dir sofort abgespnixt, so schön finde ich ihn!
    Dir noch einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    schön sind deine Kränze geworden.....
    Wie lieb das dein Mann dir geholfen hat.....
    Ich werde auch bald Plätzchen aus dem schönen Buch backen.
    Bin gespannt welche du aussuchen wirst....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    an Birkenreisig kann ich auch nicht vorbei, ohne das ein oder andere Zweiglein mitzunehmen...
    In der Regel dekoriere ich allerdings damit immer erst ab dem Frühjahr. Allerdings: hm. Dein zarter Adventskranz gefällt mir ganz besonders außerordentlich gut!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    die Zweige hätte ich natürlich auch mitgenommen und je nach Jahreszeit kannst du die tollen Kränze umdekorieren!
    Die tollsten Sachen gibt es wirklich in der Natur!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    Emil liebt das ja, und für ein selber ist es ja auch Balsam!
    Ist toll geworden dein Gebinde
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    deine Kränze aus dem Birkenreisig sind sehr schön geworden und du kannst sie immer wieder umdekorieren. Lachen musste ich über Freddy und Emil. Das würde hier genauso aussehen. Unsere Haustiere möchten eben auch überall dabei sein ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    deinen Titel hättest du auch ruhig: "Der Kampf um die Zweige" nennen können. Mit einer geringen Körpergröße hat man es da oft nicht leicht....ich spreche aus Erfahrung ;-) Den Kranz mit den Kerzen mag ich besonders gern. Schlicht und sooo schön.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    ich hätte die Zweige auch noch geholt.Allerdings hätte mir meinn GG wohl nen Vogel gezeigt, anstatt sich vom Sofa zu erheben, grins. So ähnlich sieht es bei mir auch aus, wenn ich was bastel,der kleine Unterschied besteht wohl nur darin, das wir keinen Hund haben.
    Mir gefällt sehr gut, was Du aus den Zweigen gezaubert hast.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Birkenreisig ist toll! Kann ich gut verstehen, dass DAS sein musste! Zum Glück hatte ja auch Dein Ehemann ein Einsehen!!!! Deine Deko ist wirklich sehr hübsch geworden!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Petra,
    habe deinen Blog soeben entdeckt..und es gefällt mir. Deine Kränze und Dekorationen aus Natürlichem, gefallen mir sehr.....und auch das Hund und Katz dir dabei Gesellschaft leisten...sieht gemütlich und stressfrei aus;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Petra
    mit breitem Grinsen sitze ich hier und schreibe das Kommentar :)))
    Ja, ja, was würden wir ohne unsere Göttergatten machen LACH.
    Das Ergebnis kann sich wahrhaft sehen lassen.
    Schöne Kränze habt Ihr gezaubert.
    Wünsch Dir eine weiterhin wundervolle Adventszeit.
    Herzliche Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra!
    Birkenreisig ist klasse. Da kann man so viele schöne Sachen draus basteln. Allerdings haben die Zweige für mich immer etwas österliches. Weiß auch nicht warum.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    mit Zweigen lässt sich so Vieles zaubern. Dein filigraner Adventskranz gefällt mir sehr. Den werd ich mir für nächstes Jahr vormerken.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    tolle Kränze hast du gebunden. Der filligrane mit den silbernen Kerzenclips gefällt mir am besten.
    Meine Miezekatze hätte sich genauso in die Zweige gelegt wie dein Katerchen. Die denken bestimmt
    immer das hat man ihnen mitgebracht :-))))
    Wünsche dir einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    wunderschöne Kränze sind da entstanden. Schlichte, natürliche Kränze, die nicht nur zur Weihnachtszeit schön aussehen.
    Ein feines viertes Adventswochenende und ganz liebe Grüße wünscht dir,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    Birkenreisig ist bei mir auch sehr begehrt, das ist so herrlich schön biegsam. Tolle Gebinde hast du daraus gezaubert, besonders der hängende Kranz gefällt mir gut. Deinen Fellnasen scheint es auch sehr gefallen zu haben.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Haha Petra, das kenne ich! Manches Mal schon bin ich gehüpft, um an Zweige ranzukommen. Beim besagten Jogging fand ich abgebrochene Birkenäste und ich hätte mich geopfert und sie den ganzen Weg mitgeschleppt. Aber leider waren sie schon angemodert. Schön, wie die Tiere so leicht gelangweilt gucken bei Eurer Aktion. Wundervolle Flechtteile sind Dir da gelungen :-)
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Petra,
    die Nummer hätte im Original auch von mir kommen können. Ich lach misch schlapp.
    Aber eine sehr schöne Deko hast Du gebastelt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen