Dienstag, 17. Mai 2016

Grannykissen ♥

Hallo Ihr Lieben ♥

Habt Ihr die Pfingsttage genießen können ? Ich auf jeden Fall ♥ Habe mich meinem neuen Lieblingshobby voll und ganz hingeben können und die kalten Temperaturen einfach weggehäkelt und -genäht  ;-)

Ich hatte Euch ja hier schon ein paar von den Grannies gezeigt und über Pfingsten ist das erste Kissen fertig geworden.



Also das ist ja schon eine ziemlich zeitraubende Angelegenheit, obwohl das Kissen nur aus 25 Grannies besteht. Das wirklich Langwierige ist das Fädenvernähen und Zusammennähen der Grannies ♥



Aber ich finde, das Ergebnis kann sich schon mal sehen lassen, für das erste Exemplar. Dann habe ich überlegt, wie die Rückseite des Kissens aussehen soll. Letztendlich habe ich mich für den Sternchenstoff von hier entschieden. Da er ziemlich dünn ist, habe ich ihn zweilagig , mit einer Vlieseinlage genäht.



Das Ganze dann von Hand zusammengenäht und nach gefühlten 100 Stunden endlich das fertige Kissen in den Händen gehalten ;-)






Für den Verschluss habe ich vier Knöpfe angenäht und Schlaufen aus Luftmaschen angehäkelt. Diese Variante ist noch nicht ganz optimal, das nächste Mal werde ich mich mal an den Hotelverschluss wagen ;-)



Die zusammengenähten Grannies habe ich übrigens noch mit zwei Reihen Stäbchen umhäkelt ♥



Es sollte ja eigentlich ein Sitzkissen werden, aber nach der ganzen Arbeit finde ich es fast zu schade, mich mit dem Allerwertesten darauf zu setzen ;-))



Naja , schaun´ wir mal. Jetzt werden erst einmal wieder weiter fleißig kleine Quadrate gehäkelt ...



Ich wünsche Euch eine schöne kurze Woche und verlinke mich mit dem Kissen noch beim creadienstag , HäkelLine und der Häkel - Liebe ♥ .



♥ Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra,
    ich finde ja Grannys sowas von zeitlos und immer wieder zauberhaft schön.
    Du hast mit deinem Kissen ein feines Teil geschaffen, bei dessen Anblick man selber am liebsten die Häkelnadel zücken möchte. :-) Ganz toll ist dir dieses gelungen. Auch der Sternchenstoff fügt sich liebevoll ein. Und ja, da steckt wirklich viel Arbeit drin.
    Der Pfingsttag war somit sehr schön genutzt. :-)
    Eine frohe (Kissen)Woche wünscht dir Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!
    Dein Kissen ist wirklich zauberhaft geworden!
    Mein erstes Grannywerk (Decke) ist immer noch unvollendet, weil ich die einzelnen Stücke einfach nicht zusammengenäht/gehäkelt bekomme.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Dein Granny-Kissen ist so zauberhaft geworden, liebe Petra! Und Deine Bilder sind wieder so wunderschön.. hach.. da kann man sich echt die "Schöner Wohnen" sparen ;)) Die Idee mit den Knöpfen finde ich übrigens allerliebst! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    dein Kissen ist superschön und du hast tolle Farben dafür gewählt!
    Auch die Rückseite kann sich sehen lassen und ist richtig hübsch!
    Viel Freude damit wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    wunderschön ist das Kissen geworden,und die Farbzusammenstellung ist perkekt.
    Ich würde mich freuen, wenn Du es auch auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    ich finde Dein Kissen ganz zauberhaft. Nur 25 Granny zusammen nähen ist schon eine ganze Menge, ich weiß das, grins.
    Wenn ich ein Kissen nur mit Grannyplatte mache, befestige ich die auch immer auf Stoff, dann hat es mehr Stabilität und mit dem Verschluß auf der Rückseite ist es einfacher.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Das ist klasse geworden liebe Petra!! ♥ Ich weiß, das ist eine Sauarbeit, zusammenhäkeln, Fäden vernähen.... hat sich aber gelohnt ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra!
    Das Kissen ist sehr schön geworden, von beiden Seiten.
    Es sieht richtig sommerlich aus.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    das ist ein wunderbares Kissen geworden.
    Die Idee mit den Luftmaschen finde ich gar nicht schlecht, sieht doch gut aus.
    Und Sternchenstoff ist immer klasse.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön liebe Petra.....
    Ein richtiges Schmuckstückchen.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. LIebe Petra,
    oh das hat sich aber jede der gefühlten 100 Stunden voll gelohnt. Jaaa, Fäden vernähen ist echt nervig, aber hat sich gelohnt, das Kissen ist traumhaft schön!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    das Kissen ist wunderschön geworden. Die Farben gefallen mir sehr gut. Die viele Arbeit hat sich echt gelohnt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    wow, dein erstes Granny-Kissen ist wunderschön geworden,
    perfekt von vorn bis hinten.
    Ich hatte mir vor meiner Entdeckung auch ein Häkelbuch geliehen,
    weil mir die Grannies so gefallen.
    Aber daraus wird nun wohl die nächsten Wochen nichst.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  14. So, so liebe Petra... Häkelrausch ;o)
    Die Nebenwirkungen sind doch aber äußerst erfreulich!
    Neidvolle
    Claudiagrüße
    ...von einer, die Häkelschriften einfach nicht lesen lernt...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    da warst du aber fleißig!!!
    Das Ergebnis ist so klasse!
    Manchmal hat schlechtes Wetter
    auch seine Vorteile ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    das Häkeln hat sich ausgezahlt. Ein wunderschönes Kissen!
    So hat auch das kalte ungastliche Wetter eine schöne Nebenwirkung gehabt.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön, Dein Kissen! ♥ Tolle Farbwahl und auch der Stoff paßt prima dazu. Das mit dem Verschluss find ich überhaupt nicht schlimm, er ist doch schön ordentlich und das Kissen steht ja eh die meiste Zeit drauf :-). LG Nata

    AntwortenLöschen