Dienstag, 17. November 2015

salle de bricolage ...

salle de bricolage ...

... oder was aus dem Gästezimmer geworden ist.

Hallo meine Lieben,

nach anstrengendem Streichkonzert in drei Sätzen ist der Raum schon ganz ansehnlich geworden. Also es war ja eigentlich ein Gästezimmer in dem rechts und links an der Wand jeweils ein Hemnes-Bett stand. Da sich die Übernachtungbesuche in der letzten Zeit gen Null reduziert haben, war die Überlegung, wie gestalten wir das Zimmer ???

Tja, ein Bett ist ins Arbeitszimmer umgezogen , schon mal nicht schlecht. Habe übrigens an ein Bett beide Kopfteile und an das andere beide Fußteile geschraubt, so dass daraus so eine Art daybed geworden ist.

Und stellt Euch vor , was mein Lieblingsgatte dann vorgeschlagen hat  - Originalton:

" Was hältst Du denn davon, wenn Du Dir dort ein Bastelzimmer einrichtest ?" !!!! 

Wie bitte ??? Ein Zimmer für mich ganz alleine ??? Jaha !!!  

Wie mega ist das denn bitteschön - was für eine Frage ???

Und da gab es natürlich für Frau Lieblingslandleben kein Halten mehr. Deswegen dieser Streichmarathon. Am Samstag zum Schweden ...

Ach, seht selbst ...












 Ich glaube, hier kann ich es ganz gut aushalten und der Streit um mein Kreativchaoas auf dem Schreibtisch hat auch ein Ende ;-)))




Ach, das Eheleben hält auch nach 20 Jahren noch Überraschungen bereit - deshalb bekommt mein Lieblingsgatte dieses Jahr auch einen ganz besonderen Adventskalender - mehr verrate ich noch nicht. Habe was ganz Tolles im www gefunden ...


Übrigens fand ich die Bezeichnung Bastelzimmer wenig überzeugend und habe es kurzerhand in ...



umbenannt. Ob das grammatisch so ganz richtig ist , weiß ich zwar nicht, hab es einfach von salle de bain abgeleitet. Ich finde es hört sich jedenfalls besser an ;-)

So dann verschwinde ich mal wieder in die Kreativhölle - auch nicht schlecht - es sind noch einige Karten für den Adventsteekalender fertigzustellen , Adventskalender, Nikolauswichteln ... - tja, bloggen macht Spaß !!!

           Euch noch eine schöne Woche ...


e Viele Lieblingslandgrüße von Petra f

verlinkt mit creadienstag


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    tolle Sache und tolles Zimmer! Da hat sich das streichen ja gelohnt!
    Sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Petra
    P.S. Glaubst du das es so aufgeräumt bleibt?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    wie toll ist das denn......dein eigenes Bastezimmer...
    Und so einladend sieht es aus.....Mega....
    Dann lebe dich mal kreativ aus.......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bin ich fast ein wenig neidig. Ein Zimmer für dich alleine. Aaaaah das ist mal was echt tolles!!!! Nein, es ist geeeeeeil.
    Toller Ehemann!!
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch liebe Petra,......so eine Freude, dein eigenes Reich.....das macht dir sicher viel Spaß! Und der Name.....klingt sehr sehr elegant, auf jeden Fall besser als der schnöde "Bastelraum"!!! Vielleicht, (aber das wirst du in Bälde selbst feststellen,) fehlt noch das eine oder andere Regal, in einem salle de bricolage kann man davon nie genug haben!
    Ich wünsche dir viele kreative Stunden in deinem schönen Reich und sei lieb gegrüßt, Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    klasse, sage ich nur und wünsche dir viel Freude in deiner Bastelstube!!!
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    Da hat sich Dein Streichmarathon ausgezahlt.
    Dein Bastelzimmer sieht super aus.
    Bin schon auf den Adventskalender gespannt :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    von so einem Bastelzimmer träum ich auch schon lange!
    Vielleicht wird es was in 12 Jahren oder so.....
    Da kannst du dich ja richtig schön austoben und kreativ sein!
    Bin schon auf deine weihnachtlichen Basteleien gespannt!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    ach, wie schön aufgeräumt das aussieht! Da macht das Kreativ sein doppelt Spaß. Ich teile mir meine Bastelkammer ja noch mit dem allgemeinen Familienbüro und sooooo schön sieht es da nicht aus. Es ist eher eine Gruselkammer, zu 2/3 von meinem Kram belagert und alles um- und aufräumen hilft nix, macht eigentlich überhaupt keinen Sinn. Ich warte sehnsüchtig auf den Tag, dass das große Tochterkind seine Koffer packt (die meiste Zeit ist sie jetzt schon außer Haus). Das dauert aber in jedem Fall noch bis die Ausbildung beendet ist. Ich hoffe, dass ich dann noch dem Bastelwahn verfallen bin. Mein Vorteil, sie macht eine Ausbildung zur Maler-/Lackiererin und darf dann gleich alles schön nach meinem Geschmack renovieren. Dir fallen in diesem schönen "Salle de bricolage" (ich kann leider kein Französisch) sicher ganz viele tolle Ideen ein.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,

    oh ja, so ein eigenes Bastelzimmer ist was tolles! Ich habe ja meinen Bastekeller. Das ist so toll, wenn man einfach mal was liegen lassen kann.
    Dein Mann ist echt ein Engel. Bei uns ist auch ein Zimmer frei geworden, weil mein Sohn gerade ausgezogen ist. Ich bin schon am hin und her planen. Hatte schon 1000 Ideen und immer wieder alles über den Haufen geworfen. Das wird wohl noch eine Weile dauern.
    Solche Holzwäscheklammern kannst du günstig bei Amazon bestellen. Dann sind sie ruck zuck bei dir.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen


    AntwortenLöschen
  10. mei do hosch aber echt an netts SCHNACKERLE,,,,
    leida hob i ah lei sooo ah ECKAL in ah kloana NISCHE im MINIBÜRO..gggg
    aber irgentwann... wird's wohl ah mol ah bastlzimma für mi abgeben

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Ja, Petra, hast du denn schon Weihnachten. So ein tolles Geschenk.
    Und hübsch hast du es dir eingerichtet.
    Kommst du denn da noch raus?
    Kannste ja gleich vom Basteltisch ins Bett fallen - gefährlich.
    Na dann viel Freude beim Weihnachtsbasteln.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  12. Ein Zimmer nur für Dich alleine, liebe Petra!! Was für ein Luxus.. hach.. da werde ich einbissel neidisch ;))
    Dein Tagesbett schaut wunderbar einladend aus.. überhaupt.. das ganze Zimmer!! Da wird es wohl vor
    Inspirationen und Ideen sprudeln. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Das ist doch wirklich super! Und wenn die Kreativ- Muse einmal nicht küsst, dann kannst Du den Raum für ein kleines Nickerchen nutzen!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra!
    Das ist ja hinreißend ein Zimmer nur für dich ganz alleine! Es ist richtig gemütlich geworden in deinem Reich.
    Ja, da müssen die kreativen Ideen jetzt nur noch so aus dir herauspurzeln.....
    Aber es stimmt schon, es ist wundervoll wenn man auch mal was liegen lassen kann, wenn die Bastelarbeit noch nicht fertig geworden ist, ohne dass es irgend jemanden stört. Ich wünsche dir ganz viele glückliche Stunden in deinem neu geschaffenen Ort der Muse!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Petra,
    sehr gute Idee! Ungestörter Platz für chreatives Chaos ist ganz prima. Habe ich mir letzten Winter aus einem ehemaligen Gästezimmer welches zwischenzeitlich zur Rumpelkammer mutiert war auch ein solches eingerichtet.
    http://allegriaslandhaus.blogspot.de/2015/05/zauberlehrling-in-ausbildung-auf-der.html
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ein super schönes Zimmer geworden Petra! Das Daybed gefällt mir sehr, die Decke, die Kissen. Ach so ein eigenes Zimmer ist schon eine tolle Sache!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    da warst du aber sehr fleißig beim Streichen - falls du noch Lust zum Weiterstreichen hast, ich renoviere gerade 2 Zimmer incl. Fensterstreichen und Fußboden verlegen...:D Wenn es so toll wie dein Bastelzimmer wird, bin ich echt zufrieden. Wünsche dir viel Spass in deinem neuen Zimmer.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Hallooooo,
    ich habe jetzt auch ein eigenes Kreativ-Zimmer :-)
    und finde es super mega toll :-) man kann alles liegen lassen
    und wenn man wieder Lust und Zeit hat kann man weitermachen und keinen stört's.
    Liebe Grüße von, Petra

    AntwortenLöschen
  19. Wow, das ist aber super geworden.... da hält man sich doch liebend gerne auf, oder?! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Petra!
    Ja, so ein Zimmer ist gold wert. Schön hast du es dir eingerichtet.
    Hab viel Spaß beim basteln.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen,
    ja, das ist ja wirklich super schön geworden. Ich bin mir sicher, dass da ganz viel Kreatives entstehen wird. Ich mach mir ja nie Gedanken über ein Zimmer für mich allein. Ich hab ein ganzes Haus für mich allein! Mein Partner hat sein eigenes. Oh, ja, ich weiß, das ist Luxus :)!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen Petra, da mußte ich doch jetzt gleich auf Gegenbesuch kommen :)). Ein tolles Bastelzimmer hast du da. Bei mir steht auch ein Gästebett im Zimmer für das große Kind auf Heimaturlaub. Gebastelt wird aber wie eh und je am Wohnzimmertisch im altbekannten (und liebgewonnen) Chaos ;). Ganz liebe Grüße zu dir, Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Petra,
    ich besetze meistens zum Basteln den Esstisch und so ein Kreativzimmer wäre ein Traum für mich.
    Wünsche dir viel Freude in deinem neuen Zimmer .
    Viele herzliche Grüße und eine gemütliche Zeit in deinem neuen Reich,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Petra
    Das Zimmer ist ja traumhaft schön geworden.
    Da lässt es sich sicher sehr gut kreativ werkeln.
    Wünsche Dir einen wunderschönen Abend.
    Alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Petra !
    Ein eigenes Zimmer für die ganzen schönen Sachen, Papiere, Scheren, Drähte, Stempel ...
    Herrlich ! Das hätte ich auch gern, MEIN Zimmer ist (leider) das Zimmer mit der Ware aus dem Onlineshop.
    Rappelvoller Ware in 7 laufenden Metern zimmerhoher Regale. Kein Platz fürs Nähen oder Basteln. Ich
    arbeite aber daran...
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Petra,
    der Raum ist ja der Hammer geworden, sooo schön, auch die Idee mit dem Daybed - total klasse! Von so einem Zimmer träume ich auch, ich versuche gerade mein Wohnzimmer zurück zu erobern :-)
    Auf den Adventskalender bin ich schon sehr gespannt, für gute Ideen bin ich ja immer zu haben.
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen