Samstag, 23. Juli 2016

rainy day ♥

Hallo Ihr Lieben ♥

Was macht man an einem verregneten Samstag ???

Eigentlich wollte ich heute das pinke Staudenbeet im Bauerngarten auf Vordermann bringen und hatte gestern schon die neuen Blümchen besorgt. Fällt leider ins Wasser ;-(

Ja, es wartet ein mittelgroßes Gebirge an Wäsche darauf, endlich mal gebügelt zu werden -
aber Frau Lieblingslandleben hat so gar keine Lust zum bügeln.

Die Freitagsblümchen haben es auch  noch nicht in die Vase geschafft ...




Irgendwie braucht meine Seele etwas Farbe ...




... oh , gleich so knallig orange !!! Passt natürlich hervorragend zu den Ringelblümchen ♥




Was stellen wir mit den Aprikosen an ??? Mal was Neues ausprobieren ...




Bulgursalat mit Aprikosen und Ziegenfrischkäse - oberlecker !!!



Zutaten (für 4 kleine Portionen)
  • 150 g Bulgur
  • 3 reife, süße Aprikosen gewürfelt
  • In Olivenöl angebratene rote  Zwiebelwürfel
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Curry, etwas Kurkuma
  • 40 g geröstete gehackte gemischte Nüsse
  • jede Menge frischer Thymian
  • ca. 100 g Ziegenfrischkäse


In einer ausgehöhlten Aprikosenhälfte anrichten und genießen - Seelenfutter pur ♥


Da schaffen es sogar die Blümchen noch in die Vase ♥


Ach, ich glaube ich gehe jetzt doch noch ein bisschen ins Bügelzimmer und hoffe,
dass es morgen trocken bleibt, damit ich die Stauden einpflanzen kann.


Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende. Passt gut auf Euch auf , meine Lieben !!!



♥ Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

verlinkt mit Samstagsplausch

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ich würde sofort ein Tellerchen nehmen......
    Es sieht so lecker aus.......
    Und so Farbenfroh....Yummie....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    ein richtig farbenfroher Post trotz Regenwetter...herrlich!
    Der Bulgursalat sieht oberhammerlecker aus und das Geschirr gefällt mir auch ausgesprochen gut und um deinen Tischherd beneide ich dich sowieso...
    Herzliche Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Interessant, Dein Bulgurrezept! Ich mache z. Z. auch öfter Bulgursalat mit Gurken, Tomaten, Paprika und Schafskäse! Auch sehr lecker!
    Dein Rezept werde ich demnächst auch einmal ausprobieren!
    Gruß Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    sind das schöne Bilder! Und der Salat hört sich sehr lecker an, habe ich mir gleich notiert.
    Ich mag sowas sehr gerne, nur wenn ich ähnliches machen möchte, fällt mir nie etwas ein. Ich brauche immer ein Rezept vor der Nase....
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    dein Rezept klingt wirklich lecker, das werde ich mal im Blick behalten, scheint ja auch unkompliziert nachzukochen zu sein.
    Danke für deine Glückwünsche.
    Mit meiner Kartenbastelei kam es ganz plötzlich. Erst schob ich es vor mir her, hatte keine Idee, aber dann wurde es zum Selbstläufer und hat richtig Spaß gemacht.
    Du schaffst das schon auch noch ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    das sind sehr schöne Fotos und mir gefällt das Knalle-Orange, sehr schön in den Blumen und auch im Essen, das klingt sehr fein und ich mag Bulgur und Cous-Cous sehr gerne viel lieber als Reis, ich probiere dein Rezept sehr gerne aus, das klingt sehr interessant.
    Alles Liebe von Tatjana hab es fein

    AntwortenLöschen
  7. Mhhh...das Rezept klingt lecker, liebe Petra !!! Schnell mal abspeichern...
    Orange ist wirklich ein Stimmungsaufheller, ich merke gerade, wie es wirkt 😊
    Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  8. Ich werde mich wohl auch der Bügelwäsche widmen müssen.
    Und die Werkstatt sollte ich auch aufräumen, und...
    Naja, eins nach dem anderen... dazwischen einen leckeren Cappuccino und später einen Salat.
    Dein Salat hört sich lecker an und die Fotos sehen sehr appetitlich aus.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    Ach wenn ich nur das Wort Bügelwäsche höre, blärr.
    Bügeln mag ich so gar nicht ...
    Schöne Fotos hast Du gemacht :-)
    Aprikosen habe ich bis jetzt noch nie mit Ziegenkäse probiert.
    Wird jedenfalls getestet.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Aprikosen sind so schön orange. Kochst du auch auf dem Holzherd? lg Regula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    was für ein frischer, sommerlicher Post.
    Dass es geregnet hat sieht man den Fotos überhaubt nicht an.
    Dein Bulgursalat würde mir auch schmecken, ich mag alles was du da verarbeitet hast sehr,
    So ein kühler Salat würde bestimmt auch gut durch meinen schmerzenden Halz rutschen :)
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Ach liebe Petra,
    wie herzerfrischend dein Post ist!
    Ich konnte so gut mit dir fühlen! Ja es kommt manchmal ganz anders als man es haben möchte, aber rückblickend sollte es vielleicht gerade so sein...
    Ach schön dein tolles Herd Foto hat mich regelrecht angezogen...
    Wie schön du alles nun doch noch hinbekommen hast freut mich für dich,
    und für uns! Gell die eine Freude gibt Kraft für das Nächste....
    Toll dein Sträußchen und die Aprikosen dazu strahlen einen ja so richtig an, wie schön dein Arrangement, deine Fotos! Oh und wie lecker dein bereitetes Essen aussieht, so klasse, dass du mich zum Ausprobieren anregst! Wie Silke freu auch ich mich sehr drüber....
    Danke für deinen schönen Post und nun noch viel Glück mit dem Pflanzen,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  13. So jetzt weiss ich gerade was es bei uns zum Abendessen gibt, Danke für den Tipp.
    Steht bei dir ein Tiba Herd im Einsatz?

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra,
    Aprikosen und Ringelblumen, da haben sich ja zwei gefunden. Das sieht richtig toll aus.
    Schön, dich gefunden zu haben. Du hast es umgekehrt gemacht wie ich. Ich bin vom Sauerland nach Bielefeld gezogen, ist aber schon über 20 Jahre her!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Oh, das Rezept hört sich sehr lecker an, die Farbe tut uns allen gut liebe Petra ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein hübscher Post, liebe Petra! Das Orange macht richtig gute Laune (und die kann man im Moment wirklich gut gebrauchen.. seufz!). Die Blümchen im Durchschlag schauen bezaubernd aus. Schade, dass ein Sieb Löcher hat, nicht wahr?! Ganz liebe Grüße und einen schönen & sorgenfreien Sonntagabend, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Bügelberge sind abscheulich. Die mag ich so gar nicht.
    Ich hoffe du hast sie erfolgreich erklommen.
    Die Blümchen sehen wirklich sehr schön aus, in ihrem Sieb.
    Liebe Grüße Andrea
    Die gerade alles für dein Rezept zusammen sucht.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,

    das ist aber ein wunderschöner farbenfroher Post!
    Und das Rezept klingt sowas von lecker!!!
    Das muss ich mir gleich abspeichern.
    Ich wünsche dir morgen eine schöne Woche.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Petra,
    sehr lecker schaut das aus!
    Aprikosen stehen schon auf meinem Einkaufszettel und der Ziegenkäse kommt halt noch dazu :-)
    Das wird auf alle Fälle ausprobiert Petra :-)))
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Na da ist doch ein Regentag gerettet. Danke für das tolle Rezept und schönen Fotos, werde es probieren, wenn es mal wieder bei uns regnet. Momentan verwöhnt uns der Sommer ja.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  21. Das Grau passt mit dem Orange außerodentlich gut.
    Wie wärs mit Aprikoseneis?

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Petra,
    Dein Orange bringt uns allen Farbe ins Herz! Dankeschön! :-)
    Schön hast Du es in Deinem Zuhause. Ach, was würde ich dafür geben, genau so einen wunderschönen Ofen / Herd zu besitzen.
    Du kannst stolz auf dieses Traumstück sein.
    Vielen Dank für Dein Rezept - werde ich mir gleich abspeichern.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Petra,
    ein sonniger und schöner Post.
    Bis gestern war bei mir das Haus voller Gäste. Jetzt genieße ich so richtig diesen Regentag um auszuspannen.
    Deine leckerer Snack kommt gerade recht. Heute mag ich nicht groß kochen. Nöööö,die letzten Tage reichen mir.grins.
    Aber ich habe noch Goldhirse übrig, die werde ich statt Bulgur nehmen. Hört sich super an.
    Wünsche dir eine feine Woche.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Guten Morgen liebe Petra,
    ha, guck, den Regen haben wir an diesem Wochenende, aber auch ganz gut für Natur und Mensch, so komme ich endlich mal wieder zu einer Blogrunde...
    Mensch, echt viel los hier in einer Woche, da habe ich gleich noch eine Menge zu schauen!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  25. Was für ein wunderschöner Post. Die Farben, das Rezept und der alte Herd - speziell der hat mich sofort angesprochen und wollte von mir begutachtet werden. Ein Erbstück? Ich habe eine betagte Tante, die hat auch noch so einen Herd ... ich könnte ihn haben, aber er transportiert sich sooooo elendiglich schwer! Vielen Dank für den so appetitanregenden Post der die gute Laune weckt. LG Marion

    AntwortenLöschen